Prof. Dr. Dirk Westermann

Fachgebietsleiter
Technische Universität Ilmenau

Speakervorstellung

Dirk Westermann studierte allgemeine Elektrotechnik und erhielt seinen Abschluss als Dipl.-Ing. 1992 und Dr.-Ing. 1997 an der Universität Dortmund. 1997 wechselte er zur ABB AG in Zürich, Schweiz, wo er verschiedene Positionen in den Bereichen F&E und Technologiemanagement innehatte. Er war an verschiedenen F&E-Aktivitäten im Zusammenhang mit der Planung und dem Betrieb von Energiesystemen mit FACTS, HGÜ, moderner Netzleittechnik sowie Digitalisierung bei der Planung elektrischer Anlagen und Netze beteiligt. Er war auch als Senior Consultant für HGÜ-Anlagen tätig. Er begann 2005 als ordentlicher Professor und Leiter der Power System Group an der Technischen Universität Ilmenau, Deutschland. Im selben Jahr wurde er Direktor des Instituts für Elektrische Energie- und Regelungstechnik. Seit Frühjar 2019 leitet er zudem das Institut für Energie- Antriebs- und Umweltsystemtechnik und das Zentrum für Energietechnik. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Betrieb und Design von Elektroenergiesystemen mit hohem Anteil erneuerbarer Energien mit besonderem Augenmerk auf neue Technologien wie HGÜ und der nächsten Generation von Netzleittechnik mit Assistenzsystemen. Prof. Westermann ist Autor von mehr als 200 wissenschaftlichen Publikationen. Er ist aktiv in im FNN in der CIGRE, IEEE und CENELEC sowie Mitglied des Vorstands des IEEE Germany Section und dem IEEE PES Chapter Germany.

Programm­punkte

14:5015:05

Mit Assistenzsystemen auf dem Weg zur neuen Netzleitarchitektur

Prof. Dr. Dirk Westermann
Fachgebietsleiter
Technische Universität Ilmenau