Michael Schütz

Energie der Europäischen Kommission

Speakervorstellung

Michael Schütz ist seit Dezember 2017 Referent in der Abteilung Großhandelsmärkte; Strom und Gas der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission. Im Stromteam der Abteilung sind sein Arbeitsschwerpunkt Governance-Aspekte des neuen Strommarktdesigns. Zuvor war er Referent in der Abteilung Neue Energietechnologien und Innovation mit Arbeitsschwerpunkt in den Bereichen CO2-Abscheidung, -Nutzung und -Speicherung (CCUS) sowie nichtkonventionelles Gas und Erdöl. Michael Schütz studierte Verwaltungswissenschaft an den deutschen Universitäten Konstanz und Potsdam (‚Diplom-Verwaltungswissenschaftler‘) und hat einen Masterabschluss der London School of Economics and Political Science (‚MSc in Regulation, Utilities Regulation‘). Vor Aufnahme seiner Tätigkeit als Referent der Europäischen Kommission im April 2010 arbeitete er in der Energieabteilung des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in den Referaten für Grundsatzfragen der Energiepolitik und für internationale Energiepolitik sowie schließlich als stellvertretender Leiter des Referats Grundsatzfragen der Energieeffizienz.

Programm­punkte

14:1515:45
München l

FORUM 1 - Sektorenkopplung - aber wie? Nutzung von Power-to-X-Technologien für Strom- und Gasnetzbetreiber

Michael Schütz
Energie der Europäischen Kommission
Prof. Dr. Markus Zdrallek
Bergische Universität Wuppertal
Karsten Frese
Open Grid Europe GmbH
Dr. Ulrich Groß
Rheinische NETZGesellschaft mbH