Dr. Werner Prusseit

THEVA Dünnschichttechnik GmbH

Speakervorstellung

Physikstudium an der TU München und kam dort nach dem Diplomabschluss 1991 erstmals mit den damals gerade entdeckten Hochtemperatur – Supraleitern (HTS) in Berührung. Seitdem hat ihn das Thema nicht mehr losgelassen. Er arbeitete am Physik Department der TU an der Entwicklung von Verfahren zur Herstellung von HTS Beschichtungen und promovierte 1995. In den Folgejahren als Post-doc folgten viele Untersuchungen an den HTS-Materialen und anwendungsnahe Entwicklungen für die Elektronik und Hochfrequenztechnik mit zahlreichen Veröffentlichungen. Als sich erste Nachfrage am Markt abzeichnete, gründete er mit Kollegen vom Physik-Institut die THEVA GmbH und leitet seit über 20 Jahren als Geschäftsführer die Geschicke der Firma. Seit 2012 liegt der Fokus ganz auf der industriellen Herstellung von flexiblen HTS-Bandleitern für die Energietechnik und der Marktentwicklung für deren Einsatz. Neben dem weltweit ersten supraleitenden Windkraft-Generator (3,6 MW), der 2018 fertiggestellt wurde, zeichnen sich heute interessante Anwendungsfälle beim Bau von Magnetspulen, Stromschienen und vor allem sehr kompakten Hochleistungskabeln für die Energieübertragung und -verteilung ab.

Programm­punkte

14:1515:45
Mailand

FORUM 2 - Innovationen in der Kabeltechnologie - Supraleitung und HVDC

Prof. Dr. Robert Bach (Moderation)
Fachhochschule Südwestfalen
Sebastian Ebert
Südkabel GmbH
Thomas Worzyk
NKT HV Cables
Dr. Werner Prusseit
THEVA Dünnschichttechnik GmbH
Dipl.-Ing. Peter Michalek
Stadtwerke München
Patrick Mansheim
Fachhochschule Südwestfalen