Prof. Stephan Rupp

Geschäftsentwicklung Leistungselektronik
Maschinenfabrik Reinhausen
Geschäftsentwicklung Leistungselektronik

Speakervorstellung

Akademischer Werdegang  1986 Abschluss des Studiums der Elektrotechnik an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken  1991 Promotion an der RWTH in Aachen in Nachrichtentechnik und Messtechnik über digitale Bildverarbeitung Beruflicher Werdegang  1986 Philips GmbH, Aachen, wissenschaftlicher Mitarbeitet im Forschungslabor, Entwicklung digitaler Radiographie Systeme für Philips Medizintechnik  1991 Alcatel, Stuttgart, Produktmanagement Telekommunikation. Ab 1994 verantwortlich für den Geschäftsbereich Intelligente Netze  1999 Alcatel, Stuttgart, Leiter des Bereiches Network Solutions (Design und Planung von Telekommunikationsnetzen, Systemlösungen, Systemintegration, Beratungsleistungen)  2006 Kontron Modular Computers, Kaufbeuren, eingebettete Systeme, Systemarchitekt für Kommunikationssysteme, ab 2008 Leiter der Geschäftsentwicklung und des Produktmanagements  2011 Maschinenfabrik Reinhausen, Regensburg, Produktmanager für Elektronik Produkte  2012 DHBW Stuttgart, Professor der Elektrotechnik, Studiengangsleiter Nachrichtentechnik; Konzeption und Ausführung des Masterstudiengangs elektrische Energieversorgungssysteme; Leitung des Steinbeis-Transferzentrums Energieinformationstechnik  seit 2018 Maschinenfabrik Reinhausen, Regensburg, Geschäftsentwicklung Leistungselektronik; nebenberufliche Lehrtätigkeit an der DHBW im

Programm­punkte

11:0012:30
Raum 12/13

Zukunft mit Gleichstrom

Prof. Stephan Rupp
Geschäftsentwicklung Leistungselektronik
Maschinenfabrik Reinhausen